In der Sache BMW - das Themenforum für Propellerpiloten

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Smitty_MYK
Beiträge: 1210
Registriert: 18. Mai 2018, 21:23

In der Sache BMW - das Themenforum für Propellerpiloten

#1 Beitrag von Smitty_MYK » 1. Apr 2019, 05:48

Nein, das ist kein Aprilscherz. :no: Da sich einige VILLEr mittlerweile eine BMW R 1250 RT zugelegt haben, gibt es hier jetzt auch ein Themenforum für unsere geschätzten PTB-Piloten. :idea: Für Austausch und Tipps rund um dieses tolle Tourenmotorrad. :razz: Viel Spaß dabei! :mrgreen:
Mit tolerantem Morgengruß an unsere Propellerpiloten...
Smitty :ranger:
Zuletzt geändert von Smitty_MYK am 2. Apr 2019, 05:54, insgesamt 1-mal geändert.
SUUM CUIQUE

Benutzeravatar
Holger_FF
Beiträge: 104
Registriert: 1. Jul 2018, 10:11

Re: In der Sache BMW R 1250 RT

#2 Beitrag von Holger_FF » 1. Apr 2019, 20:20

da kann ich nur was reinschreiben, wenn ich einen Doppelten intus habe, bei mir ist bei 1200 ccm Schluss :cry:

Sonnige Grüße aus FankfuRT :mrgreen: :mrgreen: :chgrin: :chgrin:

Holger
Schon die Mathematik lehrt uns, dass man Nullen nicht übersehen darf.

Benutzeravatar
Silberruecken_EN
Beiträge: 73
Registriert: 1. Jul 2018, 10:56

Re: In der Sache BMW R 1250 RT

#3 Beitrag von Silberruecken_EN » 1. Apr 2019, 21:11

Hallo Smitty,

wäre es für Dich okay, das Thema zu kürzen "In der Sache BMW". Dann wären alle im Boot. Ich glaube zur Zeit bin ich der Einzige hier im Forum, der mit "1250" unterwegs ist.

Mit fragendem Gruß
Theo (Der Silberruecken)
:) B M W R 1250 RT - What else? :)

Benutzeravatar
Andreas_UH
Beiträge: 24
Registriert: 1. Jul 2018, 20:05

Re: In der Sache BMW R 1250 RT

#4 Beitrag von Andreas_UH » 1. Apr 2019, 21:15

Da ist es ja schade das ich so ne alte R1200 RT fahre … da kann ich nicht mit
fachsimpeln :sweat: :sweat:

Aber vielleicht bekomme ich ja eine Ausnahmegenehmigung ???

Mit traurigem Gruß aus Thüringen

Andreas

Benutzeravatar
Andreas_K
Beiträge: 140
Registriert: 1. Jul 2018, 10:48

Re: In der Sache BMW R 1250 RT

#5 Beitrag von Andreas_K » 1. Apr 2019, 21:40

Ich glaub's nicht.... Das ist ja so, als wenn der Rhein zur Quelle fließt :eek: :rolleyes:

Mit Blau-Weißen Grüßen
Andreas
Ich möchte nichts mit Naturkost zu tun haben. In meinem Alter braucht man alle Konservierungstoffe, die man kriegen kann.
George Burns (1896-1996)


Für Schreibfeler ist meine Tastatuhr zuständig :eek:

Benutzeravatar
Smitty_MYK
Beiträge: 1210
Registriert: 18. Mai 2018, 21:23

In der Sache BMW R 1200/ 1250 RT

#6 Beitrag von Smitty_MYK » 2. Apr 2019, 05:54

Sorry, mir war leider nicht bekannt, dass die PTB im OSTEN 50ccm weniger haben. :redface: Ich hoffe damit könnt Ihr 3 leben. :tongue:
Mit lösungsorientiertem Gruß...
Smitty :ranger:
SUUM CUIQUE

Benutzeravatar
Silberruecken_EN
Beiträge: 73
Registriert: 1. Jul 2018, 10:56

Re: In der Sache BMW R 1200/ 1250 RT

#7 Beitrag von Silberruecken_EN » 2. Apr 2019, 07:00

Guten Morgen

ich rufe alle BMW Fahrer/Innen in diesem Forum. Teilt doch mal bitte mit, wer welche BMW (Modell und Baujahr) fährt.

Gruß Theo (Der Silberruecken)
:) B M W R 1250 RT - What else? :)

Benutzeravatar
Smitty_MYK
Beiträge: 1210
Registriert: 18. Mai 2018, 21:23

In der Sache BMW R 1200/ 1250 RT

#8 Beitrag von Smitty_MYK » 2. Apr 2019, 07:32

Moin, Theo, es geht nicht um alle BMWs. :no: Und das wird hier auch kein BMW-Forum. :evil: Sinn und Zweck ist es, dass wenn ein Modell mehrfach von VILLErn gefahren wird, hier auch eine Möglichkeit des Austausches über dieses Motorrad besteht. :exclaim: Nicht mehr und nicht weniger. :D
In der Sache BMW R 1250 RT, heute erscheint die brandneue Motorradzeitschrift RIDE - MOTORRAD unterwegs No. 01. :note: Das neue Reisemagazin für Kradler. :razz: Im Schwerpunkt des Heftes steht die Traumregion GARDASEE. :inlove: Dabei jedoch auch der große RIDE-Test zur BMW R 1250 RT. :mrgreen: Wen's interessiert. ;)
Mit lächelndem Rotflügelgruß...
Smitty :ranger:
SUUM CUIQUE

Benutzeravatar
Silberruecken_EN
Beiträge: 73
Registriert: 1. Jul 2018, 10:56

Re: In der Sache BMW R 1200/ 1250 RT

#9 Beitrag von Silberruecken_EN » 2. Apr 2019, 08:24

Guten Morgen Smitty,

ich denke niemand und ich am wenigsten möchte hier ein BMW Forum. Die gibt es bei Bedarf an anderer Stelle. Da m.W. das Model R 1250 RT jedoch bisher hier im Forum nur einmal vertreten ist, hat es mich nunmal intressiert, welche BMW Modelle noch vertreten sind. Nicht mehr und nicht weniger. Selbstverständlich ziehe ich hiermit meine öffentliche Anfrage vollumfänglich zurück. Sorry. War wohl sehr dumm von mir. Für den Zeitschrift Tipp Danke.

Mit irritiertem Gruß Theo (Der Silberruecken)
:) B M W R 1250 RT - What else? :)

Benutzeravatar
Silberruecken_EN
Beiträge: 73
Registriert: 1. Jul 2018, 10:56

Re: In der Sache BMW R 1200/ 1250 RT

#10 Beitrag von Silberruecken_EN » 2. Apr 2019, 08:50

Ergänzend zu meinem Beitrag zuvor: Zur Strafe werde ich ein Woche Latrine putzen; Hilfsmittel rechte Hand und Zahnbürste.

Mit immernochirritiertem Gruß Theo (Der Silberruecken)
:) B M W R 1250 RT - What else? :)

Benutzeravatar
Smitty_MYK
Beiträge: 1210
Registriert: 18. Mai 2018, 21:23

In der Sache BMW R 1200/ 1250 RT

#11 Beitrag von Smitty_MYK » 2. Apr 2019, 09:31

Prima, Theo, mit dieser Art von Selbstgeißelung bin ich einverstanden. :thumb: Und zwar unter der strengen Aufsicht von Tina. :* Sie wird mir in BURGEN davon berichten. :mrgreen:
:) :) :) :) :)
Smitty :ranger:
SUUM CUIQUE

Benutzeravatar
Smitty_MYK
Beiträge: 1210
Registriert: 18. Mai 2018, 21:23

In der Sache BMW - das Themenforum für Propellerpiloten

#12 Beitrag von Smitty_MYK » 2. Apr 2019, 10:36

Ok, Ihr habt mich überzeugt. :surprise: Egal ob GS, R oder was auch immer, hier können sich jetzt alle Propellerpiloten austauschen. :tongue: Wow, was bin ich heute aber mal flexibel! :chgrin:
:razz: :mrgreen: :* :mrgreen: :razz:
Smitty :ranger:

...post scriptum: :arrow:
Theo, die Toilette wird trotzdem eine Woche lang geputzt. :exclaim: Tina wird's freuen! :lol:
SUUM CUIQUE

Benutzeravatar
Suedschwede_PAF
Beiträge: 141
Registriert: 1. Jul 2018, 10:08

Re: In der Sache BMW - das Themenforum für Propellerpiloten

#13 Beitrag von Suedschwede_PAF » 2. Apr 2019, 10:50

Smitty du bist doch nicht krank oder🤔

Wie können wir ,dir helfen?🤔

Oder ist das alles ein Wink mit dem Zaunpfahl das du dir als nächstes irgendeine BMW kaufst.👍😄

Mit freudigen Gruß Olaf

Benutzeravatar
Smitty_MYK
Beiträge: 1210
Registriert: 18. Mai 2018, 21:23

In der Sache BMW - das Themenforum für Propellerpiloten

#14 Beitrag von Smitty_MYK » 2. Apr 2019, 11:11

Olaf, Du "alter" Wikingerknecht ( :tongue: ), sei versichert: :arrow:
1. bin ich kerngesund, meine biologische Uhr hat heute morgen 45 Lebensjahre angezeigt, :razz:
2. ist mir nicht mehr zu helfen, :mrgreen:
3. bleibe ich HONDA treu und so Gott will werde ich den geliebten CROSSO ( :* ) noch VILLE Jahre bewegen und
4. habe ich auch ein Herz für die Propellerpiloten im "HDF". :inlove:
Irgendwelche Fragen? :chgrin:
:) :) :) :) :)
Smitty :ranger:
SUUM CUIQUE

Benutzeravatar
Holger_FF
Beiträge: 104
Registriert: 1. Jul 2018, 10:11

Re: In der Sache BMW R 1200/ 1250 RT

#15 Beitrag von Holger_FF » 2. Apr 2019, 11:14

Smitty_MYK hat geschrieben:
2. Apr 2019, 05:54
Sorry, mir war leider nicht bekannt, dass die PTB im OSTEN 50ccm weniger haben.

Ich mag diese großhubigen Motoren nicht, deshalb beschränke ich mich auf bescheidene 1170 ccm :tongue: :lol:

mit sparsamen Gruss aus FrankfuRT, dem an der Oder

Holger_FF, ab heute ohne Conny ( :arrow: REHA :( )
Schon die Mathematik lehrt uns, dass man Nullen nicht übersehen darf.

Benutzeravatar
Suedschwede_PAF
Beiträge: 141
Registriert: 1. Jul 2018, 10:08

Re: In der Sache BMW - das Themenforum für Propellerpiloten

#16 Beitrag von Suedschwede_PAF » 3. Apr 2019, 15:46

@Theo

Theo dein Wunsch sei mir Befehl !😀

Also von allen BMW Fahrern bin ich der ärmste.
In folgenden Sinne.

Ich habe eine gebrauchte BMW 1200 GS gekauft gehabt.

Sie ist BJ 2005
Hat 98 PS
Hatte 25.000km runter.
Ansonsten kommplett Ausstattung zur damaliegen Zeit.

Bin eigentlich mehr als zufrieden mit dem Teil.
Was die Leistung angeht.
Dieses immer weiter höher schneller ist mir leider etwas suspekt.
Keiner bringt solche Leistungen auf die Straße meine ich.
Und was soll ich mit 136 PS und mehr wenn ich im Schnitt meisten,s nur deutlich weniger nutze.
Ist halt so.
Wie ich ja schon einmal geschrieben hatte.
Leider lässt sich das nicht mehr umkehren.
Es sei den auf ganz andere Modelle umsteigen.
Was ich wegen fehlenden Kardan leider noch meide.

Vielleicht ist die Motor Guzzi V85 TT ja eine alternative.
80PS 80 NM und Kardan zu einem erträglichen Preis.

Was mich an BMW am meisten stört ist eigentlich das man doch recht viele kleine oder größere Verschleiß Reparaturen hat.
Außerhalb von den Inspektionen.
Was ich von meinen verschiedenen Honda Deauville,s nicht kannte.

So das sollte es erstmal gewesen sein zur meiner BMW

Gruß Olaf

Trixi_MSP
Beiträge: 23
Registriert: 1. Jul 2018, 12:00

Re: In der Sache BMW - das Themenforum für Propellerpiloten

#17 Beitrag von Trixi_MSP » 3. Apr 2019, 16:25

"Was mich an BMW am meisten stört ist eigentlich das man doch recht viele kleine oder größere Verschleiß Reparaturen hat.
Außerhalb von den Inspektionen."

Wieviel km hat die GS heute und was waren das für Verschleißreparaturen?
Es grüßt
Trixi und Reinhard

Navifans und Vielfahrer

Trixi_MSP
Beiträge: 23
Registriert: 1. Jul 2018, 12:00

Re: In der Sache BMW - das Themenforum für Propellerpiloten

#18 Beitrag von Trixi_MSP » 3. Apr 2019, 16:27

Suedschwede_PAF hat geschrieben:
3. Apr 2019, 15:46
@Theo

Vielleicht ist die Motor Guzzi V85 TT ja eine alternative.
80PS 80 NM und Kardan zu einem erträglichen Preis.

Gruß Olaf
Die ist aber mehr mit der 800/850-er GS von BMW zu vergleichen und das sind sie ziemlich Preisgleich.
Es grüßt
Trixi und Reinhard

Navifans und Vielfahrer

Benutzeravatar
Suedschwede_PAF
Beiträge: 141
Registriert: 1. Jul 2018, 10:08

Re: In der Sache BMW - das Themenforum für Propellerpiloten

#19 Beitrag von Suedschwede_PAF » 3. Apr 2019, 16:58

Hy Trixi,
Also ich glaube eine eher mau ausgestattete BMW 800-850 GS kostet so ca.15.000€ laut Motorrad Zeitschriften.
Meistens liegen die auch schon bei weit über 16.000€.

Laut Motorradzeitschriften ist die Guzzi schon sehr gut in der Grundausstattung ausgestattet.

Die BMW,s haben kein Kardan Antrieb.

War von mir auch eigentlich nur so zur Info gedacht.

Gruß Olaf

Benutzeravatar
Suedschwede_PAF
Beiträge: 141
Registriert: 1. Jul 2018, 10:08

Re: In der Sache BMW - das Themenforum für Propellerpiloten

#20 Beitrag von Suedschwede_PAF » 3. Apr 2019, 17:17

@Trixi

Sie hat jetzt 42.000 km runter

Sie braucht halt doch nach 1.500 km ca einen guten halben Liter Öl ( das ist aber auch leicht abhängig von der Fahrweise bei mir)

Dann musste ich schon die Kardan Dichtung erneuern.
Sind ja zwei Gummi Dichtungen bei den Gelenken oder wie das heißt.
Bei der Hinterrad Bremse irgendein Nippel erneuern wo die Bremsflüssigkeit zuläuft.
BMW wollte gleich ein neuen BKV verkaufen.
Dann war da auch irgendwas mit dem ABS.
Gott sei Dank habe ich eine Private Werkstatt gefunden der Rennsport Umbauten macht und eigentlich alle Modele wartet und auch sich sehr gut mit BMW auskennt.
Das alles deutlich billiger als wie bei BMW.
Sowie den Simmering am Kardan,bei der Radnabe jetzt.

Ein Preis Beispiel ist.
Habe die 40.000 Inspektion nach BMW Vorgaben mit zusätzlichen neuen Bremsklötzen, Bremsflüssigkeit für 440 € gemacht.
BMW wollte weit über 700€ bei uns haben.

Bei beiden war aber auch der Austausch der Dichtungen dabei.
Ist viel Arbeit den ganzen Kardan zu zerlegen.😬

Bekomme jetzt auch ein Satz neue Pirelli Scorpion Trail 2 aufgezogen für zusammen 240€ .
Da kann man eigentlich nichts zu sagen.

Gruß Olaf

Trixi_MSP
Beiträge: 23
Registriert: 1. Jul 2018, 12:00

Re: In der Sache BMW - das Themenforum für Propellerpiloten

#21 Beitrag von Trixi_MSP » 3. Apr 2019, 19:24

Suedschwede_PAF hat geschrieben:
3. Apr 2019, 16:58
Hy Trixi,
Also ich glaube eine eher mau ausgestattete BMW 800-850 GS kostet so ca.15.000€ laut Motorrad Zeitschriften.
Meistens liegen die auch schon bei weit über 16.000€.

Laut Motorradzeitschriften ist die Guzzi schon sehr gut in der Grundausstattung ausgestattet.

Die BMW,s haben kein Kardan Antrieb.

War von mir auch eigentlich nur so zur Info gedacht.

Gruß Olaf
Hallo Olaf,
mit allen Paketen ohne Koffer und Topcase 14 550,-- € kostet die 850 GS.
Der Grundpreis Guzzi ist 11990,-- €, genauwie die BMW.
Es grüßt
Trixi und Reinhard

Navifans und Vielfahrer

Trixi_MSP
Beiträge: 23
Registriert: 1. Jul 2018, 12:00

Re: In der Sache BMW - das Themenforum für Propellerpiloten

#22 Beitrag von Trixi_MSP » 3. Apr 2019, 19:30

@ Olaf
Der Ölverbrauch bei der 2005-er 1200 GS ist hauptsächlich eine Folge des Einfahrens geschuldet. Ich hatte eine 2005-er, die ich nach Werksvorschrift sanft eingefahren habe, verbrauchte auf 5000 km einen Viertel Liter, mein Neffe, 30 Jahre jünger, gab von Anfang an Stoff, der hatte auch alle 1000 km die Ölflasche in der Hand.
Du hast die Maschine mit 25000 km gekauft, wie ist das Kundendienstheft ausgefüllt gewesen, regelmässig jedes Jahr oder in längeren Intervallen?
Es grüßt
Trixi und Reinhard

Navifans und Vielfahrer

Benutzeravatar
Suedschwede_PAF
Beiträge: 141
Registriert: 1. Jul 2018, 10:08

Re: In der Sache BMW - das Themenforum für Propellerpiloten

#23 Beitrag von Suedschwede_PAF » 3. Apr 2019, 20:16

@Trixi

Ich bin der dritte Besitzer.

Erstbesitzer war ein Rentner der hat sie bis ca.13.000 km gefahren,mit Scheckheft Pflege.

Der zweit Besitzer war ein jüngerer Ich sage mal Jupie,der hatte mehr Angst als Vaterlandslieber als ich die GS Probe gefahren bin.
So wie der drauf war hat der die GS mehr geschoben als gefahren.

Leider hatte der Erstbesitzer das Scheckheft verloren,oder was weiß ich.

Aber die Laufleistung war nachweisbar durch alle TÜV Berichte sowie Werkstatt Aufenthalte bei beiden Besitzern.
Sowie Belege der Rückrufe bei der GS.
Auch die Zeiten der Inspektionen waren ok.
Beim Zweitbesitzer hatte ich auch Kontakt zu seiner Werkstatt aufgenommen.
Die mir nochmals alles offenlegte.

Ich müsste jetzt auch wirklich gesagt lügen ob ich 1/2 Liter Öl wirklich nach 1.500 km brauche.
Das ich Öl brauche viel mir eigentlich erst letztes Jahr in den Dolomiten auf.
Bin dort ca.mit Werner 2000km gefahren.
Vorher noch ein wenig bei mir Kreuz und quer.
Hatte dann in den Dolomiten ca.3/4 l nachgefüllt weil ich zufällig mal ins Schauglas gekuckt hatte.
Kannte ich von der Deauville nicht.


Gruß Olaf

Benutzeravatar
Andreas_UH
Beiträge: 24
Registriert: 1. Jul 2018, 20:05

Re: In der Sache BMW - das Themenforum für Propellerpiloten

#24 Beitrag von Andreas_UH » 3. Apr 2019, 21:15

Hallo ihr Fachsimpler :lol: ,

meine 1200RT ( Mü) ist Bj 04/2010 und hat nun ca. 47.000 km runter.
Ich hatte sie damals 1/4 Jahr alt als Vorführer vom Autohaus gekauft, mit 1.800 km
auf der Uhr. War Liebe auf den ersten Blick und ich war damals wohl der Erste mit einer MÜ ( Modellüberholung) in der Hondagemeinschaft.
Dafür durfte ich bei Gruppenbildern dann immer in der zweiten Reihe parken :tongue: :tongue:

In den nun 9 Jahren mit ihr hab ich schon einiges erlebt, aber bis jetzt noch nichts
so tragisches, was zur Scheidung geführt hätte :inlove: :inlove: ...
wie im wahren Leben eben :mad:

Zum Ölverbrauch: So 2 x in der Saison muss ich ca. 200 ml nachfüllen, was dann wohl 100 ml auf 1.000 km ausmacht. :ranger: :ranger:
Empfinde ich als tragbar und dem Motorsystem entsprechend.

Viele Grüße
Andreas

Benutzeravatar
Holger_FF
Beiträge: 104
Registriert: 1. Jul 2018, 10:11

Re: In der Sache BMW - das Themenforum für Propellerpiloten

#25 Beitrag von Holger_FF » 3. Apr 2019, 22:23

nachdem ich immer bewundernd auf Andreas RT MÜ geschielt habe, Conny beim DTD immer um dieses Moped geschlichen ist, hat sie mich überzeugt, auch so ein Gefährt zu erwerben. 2 Tage nach dem DTD 2015 Kaufvertrag unterschrieben und in 2 Jahren rund 36.000 km gefahren, ohne Probleme, von einem durchgebrannten Lämpchen mal abgesehen :conf:

2018 im Winterurlaub entbrannte bei Conny der unbändige Wunsch nach einem roten Motorrad (Erinnerung an die Deauville :chgrin: ), und da ich ihr keinen Wunsch abschlagen kann haben wir uns eine marsrot metallic farbene R1200 RT LC zugelegt. :tongue:
Unterschied zur R1200 RT MÜ:
- der Preis :eek:
- wassergekühlt
- 125 statt 115 PS
- eine Zubehörliste, die auch zu einem gut ausgestatteten Mittelklasse-PKW gehören könnte ;)
- Fahrspass ohne Ende
- kein Ölverbrauch zwischen den Wartungsintervallen (10.000 km)
- in einer RT ist mehr Elektronik eingebaut als der gesamten Bundeswehr funktionierend zur Verfügung steht ;)

So, muss noch schnell den Teppich im Topcase saugen und dann ab ins Bett


Gruß Holger aus FrankfuRT, dem an der Oder :tongue:
Schon die Mathematik lehrt uns, dass man Nullen nicht übersehen darf.

Benutzeravatar
Silberruecken_EN
Beiträge: 73
Registriert: 1. Jul 2018, 10:56

Re: In der Sache BMW - das Themenforum für Propellerpiloten

#26 Beitrag von Silberruecken_EN » 8. Apr 2019, 12:10

Auf Empfehlung von Holger_FF habe ich mir für die Seitenkoffer meiner RT Innentaschen der Firma Kleinert gekauft; werden seit gestern genutzt. Mein Urteil: SUPER; Tina's Aussage: Sind gut zu packen. DANKE Holger ...

Gruß Theo (Der Silberruecken)
:) B M W R 1250 RT - What else? :)

Benutzeravatar
Silberruecken_EN
Beiträge: 73
Registriert: 1. Jul 2018, 10:56

Re: In der Sache BMW - das Themenforum für Propellerpiloten

#27 Beitrag von Silberruecken_EN » 11. Apr 2019, 10:13

Um 14:00 Uhr Termin BMW Werkstatt; 1.000 km Inspektion. Bin mal auf den Rechnungsbetrag gespannt.

Gruß
Theo (Der Silberruecken)
:) B M W R 1250 RT - What else? :)

Benutzeravatar
Smitty_MYK
Beiträge: 1210
Registriert: 18. Mai 2018, 21:23

In der Sache BMW - das Themenforum für Propellerpiloten

#28 Beitrag von Smitty_MYK » 11. Apr 2019, 10:18

Dann wird es aber Zeit für einen ersten Erfahrungsbericht, Theo! :razz: Also, was geht ab mit (BLACK-) BEAUTY? :think:
Mit interessiertem Gruß...
Smitty :ranger:
SUUM CUIQUE

Benutzeravatar
Holger_FF
Beiträge: 104
Registriert: 1. Jul 2018, 10:11

Re: In der Sache BMW - das Themenforum für Propellerpiloten

#29 Beitrag von Holger_FF » 11. Apr 2019, 15:58

Silberruecken_EN hat geschrieben:
11. Apr 2019, 10:13
Bin mal auf den Rechnungsbetrag gespannt.
hab grad mal bei mir nachgeschaut: 213,87 € incl. Berlin-Zuschlag :D

Gruß Holger
Schon die Mathematik lehrt uns, dass man Nullen nicht übersehen darf.

Benutzeravatar
Suedschwede_PAF
Beiträge: 141
Registriert: 1. Jul 2018, 10:08

Re: In der Sache BMW - das Themenforum für Propellerpiloten

#30 Beitrag von Suedschwede_PAF » 11. Apr 2019, 16:39

Servus zusammen,

Das ist es was ich eigentlich nicht verstehe.
Egal ob BMW oder andere Marken.

Warum muss man nach 1000 km in die Werkstatt.
Meinet wegen gerne zum nachschauen ob alles passt.
Das sollte aber beim Kauf,gerade so hoch preisiger Motorräder( wie BMW,Honda u.s.w ) doch eigentlich gratis sein.
Denn es dürfte ja nichts fehlen.
Ein Ölwechsel vielleicht lasse ich mir zu Not noch eingehen.

Aber 213€ für Öl, meinetwegen Plus Filter ist in meinen Augen einfach nur Abzocke,egal bei welchem Hersteller.


Mit nachdenklichen Gruß Olaf

Antworten