VILLEr-Herrentour im OSTEN 19.09.2018 bis 22.09.2018

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Smitty_MYK
Beiträge: 298
Registriert: 18. Mai 2018, 21:23

VILLEr-Herrentour im OSTEN 19.09.2018 bis 22.09.2018

#61 Beitrag von Smitty_MYK » 20. Sep 2018, 00:06

+++ Liveticker +++ Zwoter Anreisetag, Start mit Tourguide Arnd_SU um 0910 Uhr in GRÄFENRODA. +++ Der Tag war geprägt durch Herrgottswetter und gelbe Schilder mit der Aufschrift UMLEITUNG. +++ Aber die vier Kradler ließen sich den Spaß nicht nehmen und genossen die wunderschöne Natur mit kurvigen Straßen. +++ Um 1910 Uhr wurde das Tourhotel erreicht und es folgte ein harmonisches VILLEr-Dinner outdoor im Kerzenschein mit allen Teilnehmern. +++ Ein toller Start in ein langes Wochenende an der ODER. +++ Auflösung, der Überraschungsgast ist unser lieber Freund Theo_HA. +++ Tageskilometerleistung 467km. +++
Smitty & Co
SUUM CUIQUE

Benutzeravatar
Smitty_MYK
Beiträge: 298
Registriert: 18. Mai 2018, 21:23

VILLEr-Herrentour im OSTEN 19.09.2018 bis 22.09.2018

#62 Beitrag von Smitty_MYK » 21. Sep 2018, 06:13

+++ Liveticker +++ Donnerstag, 20.09.2018. +++ Nach einem kräftigen Frühstück startete die erste Ausfahrt der
diesjährigen VILLEr-Herrentour um 0905 Uhr. +++ Das Thema des Tages lautete Cruisen im SPREEWALD mit Kultur im Sonnenschein. +++ Zunächst wurde der Zusammenfluss von ODER und NEISSE besichtigt. +++ Danach besuchte die Truppe ein Möbelhaus in GUBEN. +++ Hier gab es eine sehr interessante Führung durch das dortige Oldtimer-Museum mit scharfem Kesselgulasch. +++ Weiter ging es durch den schönen SPREEWALD. +++ In SCHLEPZIG erfolgte eine Führung durch die "Spreewald Destillerie" mit Whiskey-Eis. +++ Abschließend bewältigten die neun VILLEr eine viele kilometerlange Teststrecke für Gabelfedern und Federbeine. +++ Dabei wurde den Kradlern alles abverlangt. +++ Nach einer gelungenen Tour saßen die Herren dann ab 1715 Uhr beim Tourabschlussbier zusammen. +++ Den Abend verbrachte man wieder im Biergarten bei ausgezeichneter Gastronomie und munterer Diskussion über Gott und die Welt. +++ Tageskilometerleistung 217km. +++
Smitty & Co
SUUM CUIQUE

Benutzeravatar
Smitty_MYK
Beiträge: 298
Registriert: 18. Mai 2018, 21:23

VILLEr-Herrentour im OSTEN 19.09.2018 bis 22.09.2018

#63 Beitrag von Smitty_MYK » 22. Sep 2018, 06:20

+++ Liveticker +++ Freitag, 21.09.2018. +++ Um 0900 Uhr startete die Gruppe Richtung POLEN. +++ In KÜSTRIN erlebten die Herrentourer eine sehr eindrucksvolle, geschichtsträchtige Führung durch die Ruinen der Altstadt. +++ Dann ging es Schlag auf Schlag weiter. +++ Mittagspause auf dem Polenmarkt HOHENWUTZEN in OSINOW DOLNY, Besichtigung des Schiffshebewerkes NIEDERFINOW sowie Kaffee- und Eispause in SEELOW. +++ Neben der Kultur kam das Motorradfahren natürlich auch nicht zu kurz. +++ Nach einem erlebnisreichen Tag bei erneut gutem Wetter erreichten die Kradler gegen 1730 Uhr wieder das Hotel. +++ Zehn Minuten später prasselte der Regen auf FRANKFURT/ ODER nieder. +++ Den VILLErn war's egal, der Abend wurde feuchtfröhlich "indoor" verbracht. +++ Tageskilometerleistung 222km. +++
Smitty & Co
SUUM CUIQUE

Benutzeravatar
Holger_FF
Beiträge: 36
Registriert: 1. Jul 2018, 10:11

Re: VILLEr-Herrentour im OSTEN 19.09.2018 bis 22.09.2018

#64 Beitrag von Holger_FF » 22. Sep 2018, 11:36

Erster :chgrin: :chgrin: :chgrin: :chgrin:
nach einer extrem kurzen, trockenen aber kühlen Heimfaht :) steht meine kleine Dicke getankt und geputzt wieder in der Remise.
20180922_104615-1.jpg
allen, die eine etwas längere Tour vor sich haben, drücke ich alle Daumen für eine regenfreie Reise

Gruß aus dem Wilden Osten und kommt gesund nach Hause :*

Holger
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Schon die Mathematik lehrt uns, dass man Nullen nicht übersehen darf.

Benutzeravatar
Volker_HB
Beiträge: 43
Registriert: 1. Jul 2018, 11:36

Re: VILLEr-Herrentour im OSTEN 19.09.2018 bis 22.09.2018

#65 Beitrag von Volker_HB » 22. Sep 2018, 14:34

Hallo bin zuhause.
War toll.
Mehr am Montag.
Liebe Grüsse
Volker

Benutzeravatar
Holly_IZ
Beiträge: 49
Registriert: 1. Jul 2018, 10:32

Re: VILLEr-Herrentour im OSTEN 19.09.2018 bis 22.09.2018

#66 Beitrag von Holly_IZ » 22. Sep 2018, 16:16

Moin moin
Bin um 15:45 nach 508km Tages und 1748km Komplettleistung hier wieder fast trocken angekommen. Auf den letzten 18km hat mich doch noch ein Regenguss erwischt. 😟

Es waren schöne Tage mit Euch. 👍
- Danke Dir Holger für das planen und durchziehen dieser schönen Touren. 👍
- Danke Conny das Du mit Holger alles erkundet hast. 😁
- Danke an das tolle Hotel mit der super Bewirtung. Top Wahl Holger 👍
Bikergrüße
Holly & Trude

Ich: VFR1200X Crosstourer SC76, Candy Prominence Red/Graphite Black
Trudes: Suzuki Gladius, Anthrazit/Schwarz

Benutzeravatar
Andreas_MD
Beiträge: 93
Registriert: 1. Jul 2018, 15:33

Re: VILLEr-Herrentour im OSTEN 19.09.2018 bis 22.09.2018

#67 Beitrag von Andreas_MD » 22. Sep 2018, 20:02

Bin nach einem kleinen Umweg über den Harz nach 478 km wieder wohlbehalten und trocken in Magdeburg angekommen.
War ein tolles Wochenende. Danke nochmal an Holger und Conny für die Planung und Umsetzung dieser schönen Tour.

Grüße aus der Börde
Andreas
Name geändert, bisher Roehrich_MD

Benutzeravatar
Burkhard_CE
Beiträge: 13
Registriert: 1. Jul 2018, 11:26

Re: VILLEr-Herrentour im OSTEN 19.09.2018 bis 22.09.2018

#68 Beitrag von Burkhard_CE » 22. Sep 2018, 20:44

Hallo zusammen,

nach Verwandtschaftsbesuch in Berlin auf der Rückfahrt, bin ich um 19:38 wohlbehalten auf dem heimischen Hof gelandet, allerdings die letzten 20 Minuten auch nicht so ganz trocken. Und kalt ist`s geworden. Bei Ankunft nur noch 10° --- und das im Sommeranzug. Eindeutig ist der Sommer nun endgültig vorbei. Und wir hatten das große Glück, an beiden Tourtagen noch mal richtig bis 30° "genießen" zu dürfen.

Alles in allem, es waren 2 gute Tourtage mit exzelentem Rahmenprogramm.:thumb: Noch mal großes DANKESCHÖN an Holger_FF.

Gruß
Burkhard
Wenn du etwas für dich tun willst, dann tu was für andere. ;)

Benutzeravatar
Smitty_MYK
Beiträge: 298
Registriert: 18. Mai 2018, 21:23

VILLEr-Herrentour im OSTEN 19.09.2018 bis 22.09.2018

#69 Beitrag von Smitty_MYK » 22. Sep 2018, 21:43

+++ Liveticker +++ Nach fast acht Stunden erreichten die Piloten aus K, MYK und SU um 1645 Uhr trocken das Zwischenziel BAD SACHSA im HARZ. +++ Andreas _MD hatte sie bis TANNE zügig als Tourguide ausschließlich über Landstraßen angeführt. +++ Die wenigen letzten Kilometer schafften die VILLEr aus dem WESTEN alleine. +++ Den Abend ließen die 3 bei einem leckeren italienischen Dinner in der Pizzeria "Mamma Mia" ausklingen. +++ Tageskilometerleistung 365km. +++
Smitty & Co
SUUM CUIQUE

Benutzeravatar
Silberruecken_HA
Beiträge: 18
Registriert: 1. Jul 2018, 10:56

Re: VILLEr-Herrentour im OSTEN 19.09.2018 bis 22.09.2018

#70 Beitrag von Silberruecken_HA » 23. Sep 2018, 08:36

Sorry, ich habe es total vergessen, mich zurück zu melden. Bestimmt ist mein hohes Alter schuld. Nach knapp sieben Stunden Fahrt war ich gestern wieder und auch trocken im schönen Hagen. Die Herrentour 2018 war für mich ein Brüller; gut das ich doch noch teilgenommen habe. Danke an Holger und natürlich auch m.E. an Conny. Ich freue mich schon jetzt auf 2019.

Gruß Theo Der Silberruecken

Benutzeravatar
Heinz_AC
Beiträge: 431
Registriert: 2. Jul 2018, 17:13

Re: VILLEr-Herrentour im OSTEN 19.09.2018 bis 22.09.2018

#71 Beitrag von Heinz_AC » 23. Sep 2018, 10:01

Moin Ihr Lieben, :idea: :note:
besonders die Piloten aus K, MYK und SU, und all die, die noch nicht daheim sind.
Ihr solltet sehen, dass Ihr zügig in den heimischen Stall kommt, sonst wird Euch Fabienne feucht und stürmisch begrüßen. :surprise: :cry: :no:

https://www.dwd.de/DE/wetter/warnungen_aktuell/warnlagebericht/warnlagebericht_node.html

Kommt gut heim :exclaim:

Mit nochtrockenem Gruß
Biene & Heinz ;)

Benutzeravatar
Andreas_K
Beiträge: 36
Registriert: 1. Jul 2018, 10:48

Re: VILLEr-Herrentour im OSTEN 19.09.2018 bis 22.09.2018

#72 Beitrag von Andreas_K » 23. Sep 2018, 17:12

Ganz kurz, damit keine Unruhe entsteht. Bin gut aber total durchnässt zu Hause angekommen. 2006km mehr standen auf dem Tacho.
Erkenntnis nach diesem Regentag:

Die Daytona-Stiefel haben nach 10 Jahren abgedankt. Im Fußraum Wassereinbruch. Auch der Schaft war komplett durchgenässt.
Die angeblich wasserdichten Vanucchi-Handschuhe waren nach kurzer Zeit ebenfalls komplett durchnässt. Haben allerdings auch schon 8 Jahre auf dem Leder. Wer hat einen Tipp zu wirklich wasserdichten Handschuhen?
Trotz Regenjacke und -hose war die Sommerjacke darunter und das T-Shirt im Bauchbereich nass. Wieso? Warum? Habe keine Erklärung. Außer, der Regen wurde während der Fahrt unter die Regenjacke gedrückt?! Wer hat ähnlich Erfahrungen gemacht und weiß Abhilfe?
Jedenfalls sind die nächsten Investitionen damit gesichert. :(
Der Kommentar zur Herrentour selbst kommt noch.....

Inzwischen wieder aufgewärmt grüßt aus Köln
Andreas
Ich möchte nichts mit Naturkost zu tun haben. In meinem Alter braucht man alle Konservierungstoffe, die man kriegen kann.
George Burns (1896-1996)


Für Schreibfeler ist meine Tastatuhr zuständig :eek:

Benutzeravatar
Smitty_MYK
Beiträge: 298
Registriert: 18. Mai 2018, 21:23

VILLEr-Herrentour im OSTEN 19.09.2018 bis 22.09.2018

#73 Beitrag von Smitty_MYK » 23. Sep 2018, 19:27

Der Himmel weinte, als wir um 0915 Uhr BAD SACHSA und damit quasi den Wilden Osten im weitesten Sinne verließen. :cry: Und er weinte den ganzen Tag. :sweat: Leichter Regen, Regen, starker Regen - das ganze Programm. :evil: Nach meiner Ankunft in FORT SMITTY um 1455 Uhr brachten mich eine lange, heiße Dusche und eine heiße Pfifferlingscremesuppe wieder auf Touren. :razz: Seit 1600 Uhr wird nur noch gecoucht, zusammen mit Karin und Betty. :inlove: Mehr zur VILLEr-Herrentour 2018 in der nächsten Woche. :note: Tageskilometerleistung 385km. :)
Mit kuschelndem Gruß...
Smitty :ranger:

...post scriptum: :arrow:
Trotz des Regens bin ich trocken zuhause angekommen. :mrgreen: Nass waren nur meine Handschuhe. :twisted: Und natürlich CROSSO. ;) Meine neue Regenhose aus der Operation JUNITRAUM ist dicht geblieben. :surprise: Geht doch! :tongue:
SUUM CUIQUE

Benutzeravatar
Arnd_SU
Beiträge: 20
Registriert: 1. Jul 2018, 17:32

Re: VILLEr-Herrentour im OSTEN 19.09.2018 bis 22.09.2018

#74 Beitrag von Arnd_SU » 23. Sep 2018, 20:29

Nach insgesamt 2105 km und einer sehr kräftigen und über die gesamten Fahrstunden anhaltenden (Stark-)Regendusche bin ich auch wieder wohlbehalten zu Hause angekommen.

Außen nass, innen trocken - von Kopf bis zu den Zehenspitzen mit Ausnahme der Hände (Lederhandschuhe).
Strahlend und bestens gesehen auf den Wegen, dank 50/50 Reflektionsfläche/Neongelb meiner Regensachen, dazu Neongelber Hut - mit "Daumen hoch"-Gruß von mitreisenden Polizeibeamten.
Warm dank der mitgenommenen dicken Mohawk-Kombi und einer vorzüglich funktionierenden Griffheizung.

Weitere Kommentare nach einer Runde Schlaf im eigenen Bett ...
Die Linke zum Gruß
Arnd

Und ein Hoch auf unsere Gemeinschaft als Biker


Die Möglichkeiten der deutschen Grammatik können einen, wenn man sich darauf, was man ruhig, wenn man möchte, sollte, einlässt, überraschen.

Matthias_NI
Beiträge: 34
Registriert: 1. Jul 2018, 10:08

Re: VILLEr-Herrentour im OSTEN 19.09.2018 bis 22.09.2018

#75 Beitrag von Matthias_NI » 24. Sep 2018, 10:48

Zitat Andreas_K: Wer hat einen Tipp zu wirklich wasserdichten Handschuhen?

Hallo Andreas!
Für solche extremen Wetterverhältnisse habe ich immer die langen Stulpenhandschuhe der Größe12 aus dem Chemiebereich über die Lederhandschuhe gezogen. Absolut dicht! Wenn Du welche haben möchtest, sag mir Bescheid. Das Angebot gilt für alle Allwetterviller & Friends die Interresse haben.

Gruß
Matthias
"Ich sehe keinen Unterschied zwischen Krieg und Terrorismus.
Terrorismus ist der Krieg der Armen und Krieg der Terrorismus der Reichen."

Sir Peter Alexander Ustinov

Benutzeravatar
Smitty_MYK
Beiträge: 298
Registriert: 18. Mai 2018, 21:23

VILLEr-Herrentour im OSTEN 19.09.2018 bis 22.09.2018

#76 Beitrag von Smitty_MYK » 24. Sep 2018, 13:13

Ein guter Tipp, Matthias, ich bin interessiert. :thumb: An alle Fotografen der VILLEr-Herrentour 2018, stellt bitte Eure Fotos in unsere Bildergalerie. :idea: Danke! :tongue:
:) :) :) :) :)
Smitty :ranger:
SUUM CUIQUE

Benutzeravatar
Arnd_SU
Beiträge: 20
Registriert: 1. Jul 2018, 17:32

Re: VILLEr-Herrentour im OSTEN 19.09.2018 bis 22.09.2018

#77 Beitrag von Arnd_SU » 24. Sep 2018, 14:51

@Matthias,
da bin ich auch interessiert ... :thumb:
Die Linke zum Gruß
Arnd

Und ein Hoch auf unsere Gemeinschaft als Biker


Die Möglichkeiten der deutschen Grammatik können einen, wenn man sich darauf, was man ruhig, wenn man möchte, sollte, einlässt, überraschen.

Benutzeravatar
Volker_HB
Beiträge: 43
Registriert: 1. Jul 2018, 11:36

Re: VILLEr-Herrentour im OSTEN 19.09.2018 bis 22.09.2018

#78 Beitrag von Volker_HB » 24. Sep 2018, 16:24

Hallo ihr Lieben,
nun sind wir auch von der Ostsee zurück.
War noch ein schöner Tag an der See.
Die Tour im Osten war einfach Klasse.
Waren 3 super gute Tage.
Hotel gut
Streckenführung gut
Kultur bestens.
Da ich ja schon so früh da war konnte ich noch Eisenhüttenstadt erkunden.
Eine komische Stadt. Riesen Häuserzeilen mit breiten Fusswegen und breiten Strassen.
Faszinierend fand ich den Polenmarkt. Alles was bei uns strengstens verboten ist, war da käuflich zu erwetben.
Der Speck mit Pommes war ein Genuss.
@ Holger und Conny, das habt ihr Klasse gemacht.
Freuen uns schon auf den wilden Osten. Zimmer ist ja schon lange gebucht.
Im Hotel habe ich wieder die Nr 15 bestellt.
Liebe Grüße
Die Lämmer :thumb: :thumb: :thumb:

Benutzeravatar
Holger_FF
Beiträge: 36
Registriert: 1. Jul 2018, 10:11

Re: VILLEr-Herrentour im OSTEN 19.09.2018 bis 22.09.2018

#79 Beitrag von Holger_FF » 24. Sep 2018, 16:48

Volker_HB hat geschrieben:
24. Sep 2018, 16:24
Da ich ja schon so früh da war konnte ich noch Eisenhüttenstadt erkunden.
Eine komische Stadt. Riesen Häuserzeilen mit breiten Fusswegen und breiten Strassen.
Hallo Volker,

komisch sicherlich für Euch Altbundesländerbewohner :chgrin: (schönes Wort :mrgreen: :mrgreen: ) nicht mehr komisch wenn man weiß, dass die Stadt anfangs Stalinstadt :rolleyes: hieß, von 1953 bis 1961 , dementsprechend auch der Baustil => :note: siehe auch Berlin - Stalinallee - heute Frankfurter Allee , brauchten wir für Paraden und Aufmärsche (1. Mai, 7. Oktober usw.)

Liebe Grüße

Dein Erklärbär :redface:
Schon die Mathematik lehrt uns, dass man Nullen nicht übersehen darf.

Benutzeravatar
Andreas_K
Beiträge: 36
Registriert: 1. Jul 2018, 10:48

Re: VILLEr-Herrentour im OSTEN 19.09.2018 bis 22.09.2018

#80 Beitrag von Andreas_K » 24. Sep 2018, 18:08

Und nun die (positive) "Lobhudelei" auf die Organisatoren:

1. Unterkunft war prima :thumb: (und um Klassen besser wie die fast preisgleiche Rückwegs-Unterkunft im Harz). Das Zimmer im "Goldenen Hahn" für 2019 ist gebucht. :note:
2. Die Touren waren trotz fehlender Bergprüfungen super :) . Landschaftlich ist der "Osten" immer eine Reise wert :thumb: . Gerne hätte ich an der einen oder anderen Stelle für eine Fotosession angehalten, - aber in der Gruppe geht's nun mal nicht (was keine Kritik sein soll, eher ein Hinweis auf die landschaftlichen Reize).
3. Die ausgewählten Highlights der Tour (Museum im Möbelhaus, Spreewald-Destillerie, Polenmarkt Hohenwutzen, Schiffshebewerk Niederfinow) haben mir gut gefallen :thumb: . Freue mich schon auf nächstes Jahr :) .
4. Das Wetter war perfekt. Gutes Timing :)
5. Zur Stimmung in der Truppe fällt mir nur eins ein: et wor joot :)
6. Danke an Conny für die Mithilfe bei der Organisation, und natürlich dafür, dass sie Holger für die Tourtage von der Hausarbeit befreit hat. :chgrin: ;)

Alles in allem war es eine gelungene Tour. Freue mich schon auf die Polen-Extensions in 2019. :) :)

Mit einem Dankeschön an die "Tourguides :thumb: :) " bei Hin- und Rückfahrt grüßt der "Wessie"
A aus K
Ich möchte nichts mit Naturkost zu tun haben. In meinem Alter braucht man alle Konservierungstoffe, die man kriegen kann.
George Burns (1896-1996)


Für Schreibfeler ist meine Tastatuhr zuständig :eek:

Benutzeravatar
Andreas_K
Beiträge: 36
Registriert: 1. Jul 2018, 10:48

Re: VILLEr-Herrentour im OSTEN 19.09.2018 bis 22.09.2018

#81 Beitrag von Andreas_K » 24. Sep 2018, 18:41

Matthias_NI hat geschrieben:
24. Sep 2018, 10:48
Für solche extremen Wetterverhältnisse habe ich immer die langen Stulpenhandschuhe der Größe12 aus dem Chemiebereich über die Lederhandschuhe gezogen. Absolut dicht! Wenn Du welche haben möchtest, sag mir Bescheid. Das Angebot gilt für alle Allwetterviller & Friends die Interresse haben.
Danke für das Angebot Matthias. Ich hatte es mit Gummiüberziehern schon einmal versucht. Leider hat mich das Ergebnis nicht überzeugt. :cry:

Mit dicken Herbst-/Winterhandschuhen drunter war das Griffgefühl nicht so toll (Chemiehandschuhe sind ja wohl aus etwas dickerem Material, wenn ich mich recht erinnere?!). Bei der notwendigen Übergröße der "Gummies" hatte ich viele Leerraum vor den Fingerspitzen, so dass ich beim Öffnen der Hand an Brems-/Kupplungshebel stieß. Das Anziehen eines Handschuhs und das Verstauen der Stulpe im Jackenärmel war noch machbar. Das Gleiche mit Gummihandschuh auf der anderen Seite war sehr, sehr mühselig. :surprise: :sweat:
Ich habe die Idee dann für mich verworfen. Aber vielleicht habe ich etwas falsch gemacht und Du hast einen Verbesserungsvorschlag?

Beste Grüße in den Norden
Andreas
Ich möchte nichts mit Naturkost zu tun haben. In meinem Alter braucht man alle Konservierungstoffe, die man kriegen kann.
George Burns (1896-1996)


Für Schreibfeler ist meine Tastatuhr zuständig :eek:

Matthias_NI
Beiträge: 34
Registriert: 1. Jul 2018, 10:08

Re: VILLEr-Herrentour im OSTEN 19.09.2018 bis 22.09.2018

#82 Beitrag von Matthias_NI » 24. Sep 2018, 19:30

Hallo@!

Ich habe mal unter Smalltalk dazu einen neuenThread eröffnet.
Hier ist das Thema verfehlt.

Matthias
"Ich sehe keinen Unterschied zwischen Krieg und Terrorismus.
Terrorismus ist der Krieg der Armen und Krieg der Terrorismus der Reichen."

Sir Peter Alexander Ustinov

Benutzeravatar
Smitty_MYK
Beiträge: 298
Registriert: 18. Mai 2018, 21:23

VILLEr-Herrentour im OSTEN 19.09.2018 bis 22.09.2018

#83 Beitrag von Smitty_MYK » 28. Sep 2018, 13:39

+ + + N u r f ü r H e r r e n + + + :redface: + + + N u r f ü r H e r r e n + + + :redface: + + + N u r f ü r H e r r e n + + +

Die VILLEr-Herrentour im OSTEN, das war mal eine ganze andere Art von Herrentour. :surprise: Nun aber der Reihe nach. :exclaim:
- An- und Abreise nach/ von FRANKFURT/ ODER, insgesamt vier Tage zusammen mit anderen Herrentourern. :) Hat ganz VILLE Freude gemacht, sehr gerne wieder. :razz:
- Das Tourhotel "Goldener Hahn" (und das Zimmer 18 :tongue: ) war(en) eine erstklassige Wahl, hier habe ich mich sauwohl gefühlt. :mrgreen:
- Die Touren durch SPREEWALD, ODERBRUCH und WESTPOLEN gefielen mir sehr gut. :inlove: Davon darf es ruhig noch mehr sein. ;)
- Das Kulturprogramm klasse ausgesucht, die Führung durch das POMPEJI an der ODER war für mich dabei der Höhepunkt. :razz:
Fazit: :arrow: Die Herrentour 2018 - ganz großes Kino. :* Es bleibt mir mich zu bedanken. :note:
- Bei Holger_FF, Planung und Durchführung des Events prima absolviert. :thumb: :thumb: :thumb:
- Bei allen Teilnehmern, mit Euch hat es einfach wieder nur Spaß gemacht. :thumb:
- Bei Conny, die ihren Piloten in der Vorbereitung prächtig unterstützt hat. :thumb:
- Beim Team des "Goldenen Hahns" in FRANKFURT/ ODER ( www.gasthof-goldener-hahn.de ), Gastronomie und Service wie man es sich wünscht. :thumb:
- Beim Team der "Alten Lache" in GRÄFENRODA ( www.alte-lache.de ), immer wieder eine Übernachtung wert. :thumb:
- Bei Petrus, der uns fünf Tage lang den Sonnenschein schenkte. :thumb:
CROSSO hatte nach der Tour 2011 Kilometer mehr auf der Uhr und wir beide freuen uns schon auf das schöne UNTERFRANKEN mit den Herren im nächsten Jahr. :idea:
Mit dankbarem Gruß nach OSTEN...
Smitty :ranger:

+ + + N u r f ü r H e r r e n + + + :redface: + + + N u r f ü r H e r r e n + + + :redface: + + + N u r f ü r H e r r e n + + +
SUUM CUIQUE

Benutzeravatar
Arnd_SU
Beiträge: 20
Registriert: 1. Jul 2018, 17:32

Re: VILLEr-Herrentour im OSTEN 19.09.2018 bis 22.09.2018

#84 Beitrag von Arnd_SU » 29. Sep 2018, 07:53

Die Herrentour im Osten - eine von den Touren, die ich nicht missen möchte.
Trotz einiger Probleme in der Vorbereitung bin ich froh, dass alles so geklappt hat, dass ich teilnehmen konnte.

Sechs Tage Mopedfahren, 2105 km, mit Kollegen, das war ein Höhepunkt:
- Die Anreise mit Zwischenstop in der Alten Lache hat viele Erkenntnisse gebracht:
- mein Moped macht auch eine ordentliche Reisegeschwindigkeit
- die "Arbeit" eines Tourguides ist doch etwas ganz besonderes
- bei so vielen aneinandergereihten Umleitungen ist eine konventionelle Karte einem Navi haushoch überlegen
- Die Zeit im Goldenen Hahn war geprägt von tollen Touren mit außerordentlichen Höhepunkten, tollen Gesprächen mit den Kollegen und einem super Service in einer sehr gut gewählten Location.
- Die Rückreise mit Zwischenstop in Bad Sachsa hat es grundsätzlich auch nicht an Spaß fehlen lassen
- Kurvenspaß ohne Ende am ersten Tag
- der Lindenhof in Bad Sachsa wird nicht mein Favorit für die Tour nächstes Jahr
- meine Ausrüstung und Regensachen sind wirklich wasserdicht

Kurz und knapp: Allerbesten Dank an
- Holger_FF (und damit auch seiner Unterstützerin Conny) für die Planung, Vorbereitung und Durchführung - es war toll
- Steffen und seinem Team im der Alten Lache für den Service
- Dem Team des Goldenen Hahns - das war vom Feinsten
- Euch allen - für die schöne Zeit
Die Linke zum Gruß
Arnd

Und ein Hoch auf unsere Gemeinschaft als Biker


Die Möglichkeiten der deutschen Grammatik können einen, wenn man sich darauf, was man ruhig, wenn man möchte, sollte, einlässt, überraschen.

Benutzeravatar
Holger_FF
Beiträge: 36
Registriert: 1. Jul 2018, 10:11

Re: VILLEr-Herrentour im OSTEN 19.09.2018 bis 22.09.2018

#85 Beitrag von Holger_FF » 1. Okt 2018, 20:37

Abschlussbericht – Teil 1

Mittwoch

Bereits am Dienstag machten sich einige Kradler auf den weiten Weg an die östliche Grenze der Republik. Leider hatte die westliche Gruppe offensichtlich die Drehrichtung der Erdkugel nicht beachtet und ist dadurch ein klein wenig verspätet :eek: , aber wenigstens gesund und mehr oder minder munter am Ziel angekommen.

Trotz deutlich vernehmbaren Magenknurren warteten die Frühankommer mit dem Abendmahl auf unsere Spätlinge, gemeinsam ließen wir dann die Kaumuskulatur ihre Arbeit verrichten

Der Abend klang dann mit dem Ausgleich des Flüssigkeitsverlustes und Gesprächen über Gott und die Welt bei sommerlichen Temperaturen im Biergarten aus.

Donnerstag:

Ein Novum in der Geschichte der Herrentour: Smitty ganz hinten als Schließender, eine wunderschöne marsrote/schiefergraue R1200 RT LC als Führungsfahrzeug :lol:

Nach einem ausgiebigen Frühstück starteten wir pünktlich um 09:00 Uhr über eine kurvenreiche Strecke (immerhin 4 Doppelkurven) zum 1. Punkt, dem Pegelhaus in Ratzdorf am Zusammenfluss von Oder und Neiße.

Nach einer kurzen Pause ging‘s auf zum Möbelhaus nach Guben. Die Befürchtung, die Bettenausstellung besichtigen zu müssen bestätigte sich nicht, der örtliche Oldtimerclub => http://www.oldtimerclub-guben.de/ hatte in der oberen Etage ein paar echte automobile und zweirädrige, fachmännisch restaurierte, Schätzchen aus- und in einer kurzweiligen Führung vorgestellt.

Nach einem kleinem, wohlschmeckenden Imbiss bewegten wir uns zügig gen Schlepzig, um uns dort von den
Spreewood Distillers => https://www.spreewald.de/kulinarik/regionale-produzenten/spreewald-destillerie/
mal die Herstellung von Whisky erklären zu lassen, eine Verkostung musste leider auf Geruchsproben eingeschränkt werden.

Die anschließende Fahrt zurück ins Hotel überstanden Mopeds und Fahrer trotz ein paar kleiner Unebenheiten im Fahrbahnbelag :mrgreen: relativ unbeschadet, die Strecke war bewusst so gewählt :mad: , um die Aufrechterhaltung des Solidaritätsbeitrages nachhaltig zu begründen und eventuell den Erwerb eines Fahrzeugs mit Komfort-Modus aus der Berlin-Spandauer Motorradschmiede anzuregen, aber da muss ich wohl noch mal dran arbeiten :redface:
Auch dieser Abend konnte auf Grund der spätsommerlichen Wetterverhältnisse gemütlich im Biergarten ausklingen.

Tour: 217 km


Gruppenbild Guben.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Schon die Mathematik lehrt uns, dass man Nullen nicht übersehen darf.

Benutzeravatar
Holger_FF
Beiträge: 36
Registriert: 1. Jul 2018, 10:11

Re: VILLEr-Herrentour im OSTEN 19.09.2018 bis 22.09.2018

#86 Beitrag von Holger_FF » 2. Okt 2018, 21:51

Abschlussbericht – Teil 2

Freitag:

9 Bikes überquerten nach einem leckeren Frühstück die Oder nach Polen, und man glaubt es kaum, abends im Hotel waren es auch noch 9 :lol:

Angekommen in Kostrzyn nad Odrą (auf deutscher Seite Küstrin-Kietz) erwartete uns schon unser Gästeführer Herr Ahrendt, der äußerst kurzweilig über die Geschichte und den Untergang der Stadt erzählte. Hat man die Fotos aus der Vergangenheit dieser schönen Stadt gesehen war der heutige Zustand nur schwer zu begreifen und machte die Sinnlosigkeit kriegerischer Auseinandersetzungen drastisch deutlich.

Sehr interessant auch die Geschichte um Hans Hermann von Katte , dessen Leben in der Festung Küstrin mit dem Verlust des Kopfes tragisch endete. :cry:

Die Führung dauerte etwas länger als geplant, aber ich glaube, man hätte keine Minute weglassen können.

Auf polnischer Seite ging es parallel zur Oder weiter auf den größten Berliner Polenmarkt in Hohenwutzen, mit Imbiss und Besichtigung einiger Verkaufsstände. Da gibt’s nichts, was es nicht gibt. :eek:

Nach einem kurzen Abstecher zum Schffshebewerk Niederfinow ging es forsch über die Bundesstraße B167 nach Seelow, am Marktplatz ein Eis :tongue: verdrücken. Der Blick auf die Wetterapp verhieß nichts Gutes :eek: , also flink über Nebenstraßen :arrow: zum Hotel.

Ankunft 17:20 Uhr, gegen 18:00 Uhr dann leichte Weltuntergangsstimmung (wettertechnisch), Glück gehabt oder einfach gut geplant. ;)

Der Abend klang mit ein paar Bierchen, lecker Essen, glaube auch Eierlikör entdeckt zu haben und einem regen Gedankenaustausch aus. :mrgreen: :tongue: :lol:

Tour: 222 km


Samstag:

Leider hieß es nach dem gemeinsamen Frühstück Abschied nehmen :cry: . Danke, dass Ihr die teilweise recht weite Anreise angetreten und die Herrentour 2018 im Osten zu einem kleinen aber feinen Event gemacht habt. :thumb:

Danke an das Team des Hotels „Goldener Hahn“, wir freuen uns auf 2019 :thumb:

Dank auch an den Oldtimerclub Guben e.V. und Herrn Ahrendt für die Führungen. :thumb:

Danke an die Tourteilnehmer: :thumb:
- Andreas_K
- Andreas_MD
- Arnd_SU
- Burkhard_CE
- Holger_FF
- Holly_IZ
- Smitty_MYK (Schliessender)
- Theo_HA (Überraschungsgast)
- Volker_HB

Zitat aus Arnds Signatur: „Und ein Hoch auf unsere Gemeinschaft als Biker“, mehr braucht man zur Stimmung nicht zu sagen :D :D

Über die positive Resonanz freue ich mich natürlich.

Wir werden unser Bestes geben, um auch den „Wilden Osten“ 2019 als unvergessliches Ereignis in die Forengeschichte eingehen zu lassen. Die Vorbereitung läuft auf Hochtouren.

Nach der Tour ist vor der Tour – wir freuen uns auf ein Wiedersehen :inlove:

Gruß

Holger
Schon die Mathematik lehrt uns, dass man Nullen nicht übersehen darf.

Gesperrt